Microsoft Security Essentials 4.4.304.0

Der solide Basis-Virenschutz von Microsoft schützt gegen Schadsoftware

  • Kategorie:

    Antivirus

  • Version:

    4.4.304.0

  • Arbeitet unter:

    Windows 8 / Windows 7 / Windows Vista

  • Programm in:Bei Deutsch
  • Programm-Lizenz:Kostenlos
  • Vote:
    5,7 (55)
Microsoft Security Essentials 4.4.304.0
Microsoft Security Essentials 4.4.304.0 (64 bit)

Surfen im Internet macht großen Spaß. Allerdings kann der heitere Ausflug ins World Wide Web auch unangenehme Nebenwirkungen mit sich bringen: Besucht man beispielsweise eine auf den ersten Blick harmlos erscheinende, jedoch durch Viren verseuchts Webseite, so können sich diese ins heimische System einnisten oder es im schlimmsten Fall sogar heimlich ausspionieren - derartige Attacken auf private Computer haben in der jüngsten Vergangenheit kontinuierlich zugenommen. Doch keine Sorge: Mithilfe von "Microsoft Security Essentials" für 64-Bit-Systeme lassen sich dreiste Untermieter aufspüren und in Windeseile in ihre Schranken weisen.

Ressourcenschonendes Sicherheitsprogramm für ältere PC's und Laien

Microsoft Security Essentials 64 Bit ist ein sehr leicht zu bedienendes Sicherheitstool, welches Malware und andere Bedrohungen im System erkennt und automatisch unschädlich macht. Das Programm richtet sich vor allem an User, die zuvor noch nie mit einer derartigen Anwendung gearbeitet haben und lässt sich dank seiner ressourcenschonenden Arbeitsweise auch optimal auf älteren Rechnern verwenden. Unmittelbar nach der Installation verabschiedet sich Microsoft Security Essentials 64 Bit in den Hintergrund und hält hier permanent die Augen offen. Stößt das Programm auf eine akute Bedrohung, so wird der Verwender hierüber durch ein aufpoppendes Fenster in Kenntnis gesetzt.

Drei unterschiedliche Security-Scans zum Durchsuchen der Festplatte

Unmittelbar nach der Erstinstallation von Microsoft Security Essentials empfiehlt es sich, einen der insgesamt drei Scan-Vorgänge zu starten, damit das Programm auch bereits im System vorhandene Bedrohungen aufspüren kann: Zur Auswahl stehen hierbei sowohl ein Schnell-Scan und ein Komplett-Scan, als auch ein benutzerdefinierter Scan, der beispielsweise nur bestimmte Bereiche der Festplatte durchsucht. Zwischenzeitlich informiert das Programm seinen Verwender durch einen nützlichen Farbcode darüber, ob das System sauber ist oder eventuell wichtige Schritte durchgeführt werden müssen.

Fazit: Wer noch nie ein Programm zur Aufspürung von Malware & Co verwendet hat, kommt mit Microsoft Security Essentials 64 Bit in den Genuss eines sehr benutzerfreundlichen und nahezu selbsterklärenden Tools, das darüber hinaus auch gute Arbeit im Kampf gegen ungeliebte Eindringlinge bietet. Eine kleine Schwäche, die man der Anwendung jedoch nicht allzu negativ auslegen sollte, ist einzig und allein die recht zeitintensive Installation - ansonsten gibt es aber absolut nichts zu meckern.

Pro:

  • findet und eliminiert sehr zuverlässig bösartige Malware
  • sehr einfache Bedienung, ideal für Einsteiger
  • sehr ressourcenschonend, ideal für ältere PC's
  • ermöglicht die Durchsuchung von externen Datenträgern

Contra:

  • Installation nimmt vergleichsweise viel Zeit in Anspruch

Die Microsoft Security Essentials (64 Bit) sind eine Antiviren-Software, die von Microsoft kostenlos allen Windows-Nutzern zur Verfügung gestellt wird. Die Version Microsoft Security Essentials (64 Bit) funktioniert ausschließlich auf 64-Bit-Systemen, aber es gibt auch eine Variante für 32-Bit-Systeme. Alle Windows-Version ab Windows XP werden unterstützt. Die Microsoft Security Essentials (64 Bit) sind der Nachfolger von Windows Live OneCare (kostenpflichtig) und werden seit 2009 angeboten. Vorher gab es ein ähnliches Programm mit dem Produktnamen Morro.

Klassische Antiviren-Software mit Echtzeitscanner

Die Microsoft Security Essentials (64 Bit) hat einen integrierten Echtzeitscanner, der zu jedem Zeitpunkt die Dateien überwacht, die vom System bzw. vom Nutzer verwendet werden. Wenn beispielsweise ein Anwender versucht, eine Virendatei zu öffnen, schlägt der Echtzeitscanner an und verhindert diese Aktion. Auch der Download von schädlichen Dateien aus dem Internet wird auf diese Weise unterbunden. Der Echtzeitscanner ist eine wichtige Funktion, die in vielen Fällen verhindert, dass eine schädliche Software überhaupt ausgeführt wird. Der Scanner läuft ständig im Hintergrund und sichert den Rechner kontinuierlich ab. Das ist gerade bei Rechnern, die an das Internet angeschlossen sind, die einzig sinnvolle Lösung.

Rechner nach Viren und Schadprogrammen durchsuchen

Mit den Microsoft Security Essentials (64 Bit) ist es auch möglich, den kompletten Rechner, bestimmte Dateien oder Verzeichnisse nach Viren und Schadprogrammen zu scannen. Dadurch ist es zum Beispiel möglich, nach der Installation der Microsoft Security Essentials (64 Bit) zu überprüfen, ob bereits Viren auf dem Rechner vorhanden sind. Es ist sehr einfach, einen Virenscan zu starten, denn die Benutzeroberfläche ist sehr komfortabel gestaltet. Insbesondere hat Microsoft darauf verzichtet, viele professionelle Einstellungsmöglichkeiten zu implementieren. Die Zielgruppe sind ganz normale Anwender, die nicht über herausragende Computerkenntnisse verfügen.

Integriertes Tool zum Entfernen von Schadprogrammen

Viele Schadprogramme lassen sich mit den Microsoft Security Essentials (64 Bit) komplett entfernen. Das unterscheidet dieses Programm von vielen anderen Antiviren-Programmen, die lediglich die Bedrohung erkennen, aber nicht entfernen. Allerdings ist auch mit den Microsoft Security Essentials (64 Bit) nicht möglich, jede Schadsoftware zu deinstallieren. Dennoch ist diese Funktionalität gerade für Anwender, die sich gut mit Computern auskennen, sehr nützlich. In vielen Fällen ist es möglich, mit Microsoft Security Essentials (64 Bit) einen größeren Schaden zu vermeiden.

Gute Update-Funktion – Firewall fehlt

Bei Antiviren-Programmen ist die Aktualität ein entscheidender Faktor. Die Microsoft Security Essentials (64 Bit) haben eine integrierte Update-Funktion, die in kurzen Abständen überprüft, ob es neue Antiviren-Definitionen im Netz gibt. In der Regel dauert es keine 24 Stunden, bevor ein von Microsoft zur Verfügung gestelltes Update auf dem Rechner installiert ist. Dennoch bieten die Microsoft Security Essentials (64 Bit) keine umfassende Sicherheitslösung, denn dazu wäre auch noch eine Firewall erforderlich. Anwender, die sich für die Microsoft Security Essentials (64 Bit) entscheiden, brauchen deswegen zusätzlich noch eine Software, die eine Firewall installiert. Komfortabler sind Produkte, bei denen Antiviren-Software und Firewall kombiniert sind, aber es ist auch problemlos möglich, zwei verschiedene Produkte für diesen Zweck einzusetzen.

Vorteile

  • Kostenloses Antivirenprogramm mit Echtzeitscanner
  • Regelmäßige Updates (auf Wunsch automatisch)
  • Einfache Benutzeroberfläche

Nachteile

  • Zusätzliche Firewall erforderlich

Andere zu erwägende Programme

User Meinungen auf Microsoft Security Essentials